Risikomanagement und Vorhandelskontrolle

Risikomanagement und Vorhandelskontrolle

Das Modul DXtrade Enterprise Risk Management hilft beim Risikomanagement und bei der Vorhandelskontrolle. Es umfasst verschiedene Analysetechniken, anpassbare Risikowarnungen und die Portfolio-Simulation. All diese Funktionen lassen sich auf einzelne oder eine Gruppe von Konten anwenden. Das Modul ist über einen unabhängigen FIX-Gateway mit einem Handelsplatz verbunden und kann mit einer Börse verknüpft werden.

Vorteile von DXtrade Enterprise Risk Management:

  • Automatische zentralisierte Orderfreigabe
  • Margen-Berechnung auf Grundlage integrierter Algorithmen entsprechend dem Standard von US- und europäischen Clearingstellen (SPAN, Reg T, RBM)
  • Werkzeuge für Portfoliosimulation und -analyse
  • On-the-Fly-Berechnung von Gewinn/Verlust, Margen, Griechen und komplexen Risikokennzahlen
  • Analyse von Beta-Gewichtung und -Korrelation
  • Aufschlüsselung von Optionen-Portfolios nach verschiedenen Strategien
  • Auf Grundlage mehrerer Parameter anpassbare Risikowarnungen

Die Vorhandelskontrolle umfasst folgende Funktionen:

  • Direkte Integration von Handelsplätzen über FIX-Gateways
  • Beschränkung von Losgröße und Gesamtzahl der Geschäfte / gehandelten Lose pro Tag
  • Limits für einzelne Konten und Kontengruppen
  • Überwachung und Analyse des Bestands an verschiedenen Anlageklassen
  • Filtern nach Beständen und Kundengruppen

DXtrade Enterprise Desk vereinfacht das Risikomanagement bei Handelsgeschäften. Dieses Werkzeug stellt nicht nur Echtzeit-Daten bereit, sondern ermöglicht auch die Konfiguration des an die Kunden gestreamten Kursfeeds. Außerdem lässt sich die Differenz zwischen den Positionen des Kunden und des Händlers anzeigen und steuern. Auch das erweiterte Filtern von Positionen ist möglich, genau wie die Erhebung aller notwendigen Nutzerdaten von einer Handelsplattform.

DXtrade Enterprise Desk läuft auf Arbeitsplätzen mit Windows, MacOS und Linux und unterstützt komplexe Konfigurationen mit mehreren Monitoren. Dank der auf Widgets beruhenden Architektur können die Funktionen erweitert und das Werkzeug angepasst werden. Auch White-Labeling ist möglich.

DXtrade Enterprise Desk unterstützt folgende Funktionen:

  • Echtzeit-Kontrolle der Order-Ausgabe sowie Order-Ausführung mit mehreren Anlageklassen (z. B. Aktien, Aktienoptionen, Futures, Futures-Optionen, Devisen und CFDs)
  • Order-Ausgabe und Positionsmanagement manuell im Auftrag eines Kunden
  • Echtzeit-Kontrolle des Status von Kundenkonto/-portfolio
  • Echtzeit-Bestandskontrolle (bei OTC-Handelsinstrumenten)
  • Automatische/manuelle Risikokompensation bei Liquiditätsanbietern (für OTC-Handelsinstrumente)
  • Prüfungs- und Freigabeprozess für Aktienhandel
  • Anzeige aller Geschäfte in einem einzigen Dashboard

Sie brauchen Unterstützung bei geschäftlichen Herausforderungen?

Gern vereinbaren wir ein telefonisches oder persönliches Gespräch mit Ihnen.

Kontakt